fbpx

Es gibt bereits einige Krankenkassen und private Krankenversicherungen, die Social Media zur Kundengewinnung und Markenbildung einsetzen. Sie machen online auf Ihre Produkte aufmerksam. Instagram, Facebook, Twitter und Co. werden mit gezieltem Content eingesetzt. Die Schaltung von sogenannten Ads gehört zum Bereich des Social Medial Marketings für Versicherungsmakler.

Krankenkassen setzten auf Social Media

Die Barmer und die Huk-Coburg nutzen die Möglichkeiten der sozialen Netzwerke im Internet. Doch welche Kampagnen und Produkte präsentieren Sie über Social Media. Die Cosmos Direkt zeigt tolle Postings mit interessanten Fotos, passend zur aktuellen Jahreszeit. Bei der Huk-Coburg werden beispielsweise auf Instagram Videos zum Social Media Marketing eingesetzt. Hochwertige Food-Bilder kommen ebenfalls zum Einsatz.

Der Toolanbieter Storyclash hat die Social Media Aktivitäten der Versicherungen unter die Lupe genommen. Die Cosmos Direkt belegte im Mai den ersten Platz. Das Tool zeigt 15 Versicherer mit den meisten Interaktionen.

Nutzer mögen Tierfotos

Den 4. Platz belegt die Axa. Dieser Versicherer konnte den größten Teil ihrer Kontakte über Instagram generieren. Sie nutzten ein Bild mit einer Katze und einer Fragestellung. Damit erreichten Sie über 7.000 Interaktionen. Das zeigt, dass Tiere nach wie vor im Bereich Social Media beliebt sind. Bei Instagram werden damit viele Klicks erzielt. Die Huk-Coburg verzeichnete die meisten Interaktionen, indem Sie Bilder von gesundem Essen präsentieren. Auch die Alte Leipziger Hallesche ist im Social Web aktiv mit fast 5000 Interaktionen. Sie verzeichneten nicht nur Interaktionen auf Instagram, sondern auch bei Facebook. Umfragen zum Thema TV sind unter den Posts zu finden.