fbpx

Zahnzusatzversicherung Testsieger

Zahnersatz ist teuer, insbesondere wenn man auf Qualität setzt. Dazu kommen die Behandlungen, die meist aufwendig sind. Die GKV übernimmt nur einen Bruchteil der Kosten, die Pauschale orientiert sich an der Grundversorgung und ist billiger als eine „Normalversorgung“. Der Abschluss einer Zahnzusatz­versich­erung, welche den Eigenanteil des Patienten bedeutend mindert ist sinnvoll. Enthalten sollten auch weitere Leistungen wie professionelle Zahnreinigung oder Prophylaxe sein. Interessant sind Zahnzusatzversicherungen, die Altersrückstellungen bilden, damit die Beiträge im Alter nicht stark ansteigen.

Zahnzusatzversicherung vergleichen!

Bei der Vielzahl der Zahnzusatzversicherungen unterscheiden sich Preis und Leistungen sehr stark. Auf kommen pro Jahr viele neue Tarife auf den Markt. Es ist daher sinnvoll den Vergleich der Zahnzusatzversicherungen zu machen. Auf vielen Seiten im Internet werden die Vergleiche angeboten, die bei Abschluss oder Anbieterwechsel helfen den richtigen Anbieter zu finden.

Vergleich der Zahnzusatztarife 2019 durch Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat 234 Zahnzusatzversicherung und die Tarife, die für gesetzlich Versicherte möglich sind, bewertet. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren fiel das Ergebnis positiver aus. Mit der Note “sehr gut” wurden 76 Tarife ausgezeichnet; wobei 66 Prozent der Verträge auch den Großteil der für Zahnersatz anfallenden Kosten übernehmen.

Mit „sehr gut“ wurden bewertet

Versicherung                                   Produkt                                 Beitrag                       Note

  • Bayerische Versicherung   Zahn Prestige                       58 Euro                     0,5
  • DFV                                       Zahnschutz exklusiv 100   56 Euro                     0,5
  • HanseMerkur                      EZL                                        60 Euro                     0,5
  • Ottonova                               Zahn 100                              58 Euro                     0,5
  • DKV                                       KombiMed KDTP100         64 Euro                     0,58

Für den Test waren Regelversorgung, Privatversorgung ohne Implantate und Inlays die Basis.

Zahnzusatzversicherungen 2018 getestet von Focus Money über DFSI

DFSI testete für Focus Money die Zusatzversicherungen, die von der gesetzlichen Krankenkasse über private Anbieter angeboten werden. Bewertet wurden von 40 Versicherern 150 Tarife aufgrund der vorgegebenen Kriterien:

Hat der Versicherte Vorteile in Bezug auf Beitrag, Service und Leistung, gibt es Kontrahierungszwang und wer ist der Ansprechpartner im Schadensfall? Eine interessante Frage ist, ob die GKV-Bonusprämie auch für die Beitragszahlung dient.

Entsprechend des Kundenvorteils wurden Punkte vergeben. Anhand von mindestens 15 weiterer Kriterien wurden spezifische Leistungsinhalte für den Bereich der Zahnzusatzversicherungen gewertet. Die Punkte aus den Bereichen Prämien und Leistung wurden (mit einer Gewichtung von jeweils 50 Prozent) ins Verhältnis zur maximal erreichbaren Punktzahl gesetzt.

Ein kurzer Auszug der Testsieger


Die Testsieger mit der Note „hervorragend“ sind die Allianz, DFV mit zwei Tarifen und der Münchner Verein, Mit sehr gut wurden neun Tarife bewertet, u. a. der Tarif der Allianz, drei Tarife der ARAG, ein Tarif der AXA.

Die besten Regulierer im Schadensfall 2018


Eine Studie über die Schadens- und Leistungsregulierer führte die Ratingagentur ServiceValue GmbH in Kooperation mit Focus Money in der Zeit von Dezember 2017 bis Januar 2018 durch. Die Testergebnisse ermittelten eine Assekuranz, die überdurchschnittlich ist.

Etwa 500 Versicherungsunternehmen nahm die Studie unter die Lupe. Gefragt wurde, wie schnell Schadensfälle bearbeitet und reguliert werden. Befragt wurden Versicherte, die einen Leistungsfall in den letzten 36 Monaten der Versicherung meldeten.

MORGEN & MORGEN: Zahnzusatz-Rating 2018


Bei der Ermittlung vom Zahnzusatz-Rating wurden von MORGEN & MORGEN 19 Tarife mit der besten Bewertung versehen.

Auf diese Leistungen kommt es an!

Die Zahnzusatzversicherung soll den bestmöglichen Schutz bei günstigen Beiträgen bieten. Der Schwerpunkt wurde von uns auf folgende Leistungen gelegt:

Zahnersatz


Die Zahnzusatzversicherung sollte bei den anfallenden Kosten von Herstellung und Einsatz vom Zahnersatz, Inlays und Implantat-Versorgung mindestens 70 Prozent erstatten.

Zahnbehandlungen


Eine optimale Versorgung durch die Zahnzusatzversicherung ist, wenn die Kosten für Zahnbehandlungen sowie für die privatärztliche Versorgung übernommen werden.

Professionelle Zahnreinigung


Eine große Anzahl der getesteten Tarife beinhalten auch die Übernahme der Kosten für die professionelle Zahnpflege.

Vertrag


Bewertet wurden neben der Erstattungshöhe im Leistungsfall auch die Wartezeite4n und die Zahnstaffel. Der Idealfall ist, wenn vertraglich keine Wartezeiten vereinbart werden.

 Testergebnisse der Vorjahre

Testinstitute und überprüfen bei den Zahnzusatzversicherungen in regelmäßigen Abständen die Qualität der angebotenen Produkte. Wichtige Faktoren sind die  Vertragsleistungen und die Übernahme der Kosten für verschiedene Leistungen Die Stiftung Warentest ist wohl der bekannteste Tester, aber auch die  Ratingagentur MORGEN & MORGEN testen kontinuierlich.