fbpx

Ist für Senioren eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll?


Zahnzusatzversicherungen bieten älteren Menschen ein breit gefächertes Leistungsspektrum. Die Versicherungen stehen allen Altersklassen offen, extra Seniorentarife gibt es in der Regel nicht. Auch wenn Senioren bereits Prothesen tragen oder Zähne verloren haben können Zahnzusatzversicherungen abgeschlossen werden.

Leistungen stehen im Fokus

Eine Zahnzusatzversicherung wird üblicherweise für die Reduzierung vom Eigenanteil bei Zahnbehandlungen, insbesondere bei Zahnersatz abgeschlossen. Dabei sind zwei Leistungsmerkmale von Bedeutung:

Kostenübernahme


Zahnersatz ist teuer, deshalb sollte die Zahnzusatzversicherung mindestens 70 Prozent der Kosten tragen. Der aktuelle Standard liegt heute höher und wird mit 80-90 Prozent beziffert. Mit der Zahnzusatzversicherung haben auch teure Maßnahmen für die Sanierung vom Gebiss nur einen geringen Eigenanteil.

Zahnstaffel


Auch wenn der Prozentsatz sehr hoch ist, in der Regel werden in den ersten vier bis fünf Versicherungsjahren nicht die gesamten Kosten übernommen. Diese Deckelung wird als Zahnstaffel bezeichnet, die nur bestimmte, vertraglich vereinbarte Beträge in den ersten Jahren leistet. Es gibt Versicherungen, die für ältere Menschen aufgrund einer attraktiven Zahnstaffel interessant sind, da die Zahnstaffel bereits in den ersten Versicherungsjahren einen hohen Kostenanteil übernimmt.

Problemfall Problematisch für Senioren sind einige Tarife, die fehlende Zähne nicht mitversichern. Dies ist ein Problem insbesondere dann, wenn Senioren einen herausnehmbaren Zahnersatz haben und der Zahnersatz als fehlende Zähne bewertet wird. Es gibt aber auch Tarife, die für die Reparatur von Prothesen oder gar einen neuen Zahnersatz bezahlen. Allerdings müssen in diesem Fall bereits sechs Zähne durch Prothesen ersetzt worden sein. Diese Tarife sind:

  • Allianz                       ZahnPrivat
  • AXA                           DENT Premium-U
  • Barmenia                  ZGU Plus
  • Gothaer                     MediZ Premium und MediProphy
  • Stuttgarter                SMILE ZahnPremium
  • Andere Tarife sind auch dann zur Leistung bereit wenn nur zwei Zähne fehlen und damit vorhandenen Zahnlücken mitversichert sein sollen:
  • DKV                           KDTP100 + KDBE
  • Hallesche                  MEGA.Dent
  • Inter                          QualiMedZ Z90+ZPro
  • Union                        ZahnPRIVAT Premium
  • Württembergische PrivatPlus

Tipp

Der Grund für den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung ist die Kosten für den Zahnarzt so gering als möglich zu halten. Das geht auch Senioren so. Im Fokus steht meist die Erstattung für Zahnbehandlungen.

Ohne Wartezeiten

oft Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit werden in der Regel von Senioren gesucht. Sie wollen eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit, die sofort leistet. Das ist ein Leistungsmerkmal, das interessant ist, weil es schnell nützt. Versicherte müssen nicht die Wartezeit von drei oder gar acht Monaten einhalten bis der Zahnarzt behandeln kann. Viele Versicherer verzichten auf die Wartezeit.

Anbieter Tarif
BBKK ZahnPrivat Premium, ZahnPrivat Optimal
Deutsche Familienversicherung Zahnschutz exklusiv, Zahnschutz Premium
Deutscher Ring ZahnTOP, ZahnPlus, ZahnPluspur, ZahnTOPpur
Hallesche dentPRO 80, dentZB 100, dentZE 90, dentPRO 80, dentZE 90, dentZE 100, dentPRO 80, dentZE 100
Inter Z90, Zpro
R+V Comfort Plus U und Plus U ZahnVorsorge
R+V Zahn comfort U und ZahnPremium U ZahnVorsorge
Signal ZahnTOP, ZahnPremium U, ZahnPluspur,
UKV ZahnPrivat Premium, ZahnPrivat Optimal
Württembergische ZBE, ZE 70, ZBE, ZE 90, ZE 70, ZE 90

Füllungen

Die Krankenkassen bezahlen nur das Notwendigste. Das macht sich bei den Füllungen bemerkbar, die im nicht sichtbaren Zahnbereich nur die günstigste Füllung anerkennen. Die Zahnzusatzversicherung hilft Senioren im gesamten Bereich des Gebisses zahnfarbenähnliche, also nicht sichtbare Füllungen ohne Eigenleistung zu bekommen.

Wurzelbehandlungen

Nur wenn der betroffene Zahn durch Wurzelbehandlungen erhalten wird leistet die GKV. Die Übernahme der Kosten für die Wurzelbehandlungen kann die Zahnzusatzversicherung übernehmen.

Prophylaxe

Viele Prophylaxe-Maßnahmen werden von der GKV bezuschusst. Die Zahnzusatzversicherung senkt den Eigenanteil, auch wenn eine Versiegelung der Zähne erforderlich ist.

Für Senioren kann eine Zahnzusatzversicherung viele hervorragende Leistungen bieten. Dennoch sollten auch die anderen Vertragsbedingungen passen.

Kündigungsverzicht

Verzichtet die Versicherung in den ersten auf ihr Kündigungsrecht ist das für Versicherte ein großer Vorteil.

Tipp


Der Verzicht auf Wartezeiten ist nutzlos, wenn die Leistungen der Zahnzusatzversicherung in den ersten Jahren deutlich begrenzt sind.

Keine Gesundheitsprüfung

Es gibt Zahnzusatzversicherungen wie der Münchner Verein, die ERGO Direkt oder die Deutsche Familienversicherung, die auf eine Gesundheitsprüfung verzichten.