fbpx

Die Leistungen der privaten Krankenversicherung sind sehr umfangreich. Allerdings lässt bei vielen Gesellschaften der Service zu wünschen übrig. Dies zeigt der Preis-Leistungs-Check, der für das laufende Jahr 2019 gemacht wurde.

Fakt ist die privaten Krankenversicherer konnten im vergangenen Jahr viele Kunden gewinnen. Allen voran die Debeka, die mehr als 30.000 Neukunden gewinnen konnte. Damit war die Debeka der Anbieter, der die meisten Kunden neu gewann. Auch beim DISQ belegte der Anbieter einen guten Platz; allerdings war es die Barmenia, die das beste Qualitätsurteil erhielt.

Getestet wurden vom DISQ nicht alle Anbieter, sondern nur 20 private Krankenversicherungen in Bezug auf Service und Konditionen. Bei den Konditionen analysierten die Tester neben dem Leistungsniveau auch die Kosten. Aktuell gibt es eine Vielzahl von Angeboten, die allesamt leistungsstark sind. Allerdings schneiden bei den privaten Krankenversicherungen nur 40 % beim sogenannten Grundschutz mit guten Bewertungen ab. Beim Standardschutz waren es jedoch 66 % der Angebote der privaten Krankenversicherungen.

Unterschiede – PKV Test

Deutliche Unterschiede fanden die Tester bei den Preisen. Wer Mitglied der privaten Krankenversicherung werden will oder von der gesetzlichen Krankenversicherung zur privaten Krankenversicherung wechseln will, der sollte den Krankenversicherungsvergleich durchführen. Die Tester vom DISQ stellen Preisunterschiede bis zu 50 % fest; das macht in Euro rund 300 Euro aus. Diesen Betrag kann jeder sparen, der den Krankenversicherungsvergleich macht und sich die günstigste Krankenversicherung auswählt. Sechs private Krankenversicherungen konnten mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. Diese waren die Barmenia, SDK, R+V, Allianz, AXA und Debeka.

Während einige der privaten Krankenversicherungen mit ihren Konditionen punkten konnten, war dies beim Service nicht der Fall. Hier erreichte nur eine Gesellschaft von den Testern eine gute Qualität zugesprochen. Diese Gesellschaft ist der Münchener Verein, der neben guten Konditionen auch einen sehr guten Service anbietet.

Im Rahmen des Tests wurde auch der Internetauftritt der verschiedenen privaten Krankenversicherungen unter die Lupe genommen. Hier schnitten die Gesellschaften besser ab, doch beim Service konnte die Mehrzahl der Unternehmen nicht punkten. Die Versicherer lagen bereits 2017 durchschnittlich bei 67 Punkten; im Jahr 2019 wurde dieser Wert unterboten und lag nur noch bei 60,8 %.

Insgesamt erreichten nur acht private Krankenversicherungen eine gute Bewertung, wobei nur die Barmenia und die SDK wirklich überzeugen konnten. Auch die AXA, R+V, Debeka, Allianz, Hallesche und der Münchener Verein gehören zu den Anbietern, die gut bewertet wurden. Allerdings überzeugten die Barmenia und SDK die Tester vom DISQ durch ihre Zuverlässigkeit beim E-Mail-Verkehr. Die AXA konnte mit sehr niedrigen Prämien beim Grundschutz überzeugen.