Dezentrales System

Die Peer-to-Peer-Struktur ermöglicht dem System völlig dezentral zu arbeiten; ähnlich arbeitende Systemen sind beispielsweise die von BitTorrent. Nur eine Veränderung der Software kann auf die Mining-Rechenleistung Software und auf die Geldmenge Einfluss nehmen. Ist dies nicht vorhanden, entsteht eins allgemein nicht anerkannte Fork von Zahlungseinheit und Protokoll.

Schreibweise, Symbole

Für die Währungseinheit Bitcoin sind die Abkürzungen BTC und XBT die zurzeit am weitesten verbreiteten Abkürzungen. An diese Abkürzungen lehnen sich an die Dreibuchstaben-Codes der ISO 4217 an. Auch das thailändische Baht ฿ (U+0E3F) wird von einige Websites verwendet. Neben Bitcoin gibt es auch Bitcent; letzteres steht für kleine Anteile. Für Bitcent, abgekürzt mBTC wird aktuell der Begriff milli verwendet, dieser lehnt sich an die wissenschaftliche Notation das Einheitenpräfix an. Die Unterteilung 1/100.000.000 ist die kleinste Unterteilung, die im derzeitigen Protokoll dargestellt wurde. Diese Unterteilung hat die Bezeichnung Satoshi; ein Begriff zu Ehren des Erfinders von Bitcoin.

Das Unicodesystem repräsentiert im Unicodeblock Währungszeichen das Symbol von Bitcoin mit dem hexadezimalen Code U+20BF.

Transaktionen können nicht rückgängig gemacht werden

Ist einmal eine Zahlung mit Bitcoin in der Blockchain bestätigt worden kann diese nicht mehr rückgängig gemacht werden. Dies ist ein Vorteil, insbesondere für Onlineshops. Grund ist, dass auch von betrügerischen Kunden die Käufe die Käufe bezahlt werden, weil eine Rückbuchung der Zahlung nicht möglich ist.

Problematisch wird es, wenn Geld falsch überwiesen wurde. Eine Rücküberweisung kann auch eine zentrale Instanz nicht vornehmen. Grund ist die Anonymität der Teilnehmer im Bitcoin-Systems, was bedeutet, ein anonymer Geldempfänger kann nicht kontaktiert werden. Sofern die Zahlung irrtümlich gemacht wurde, ist derjenige, der die Zahlung getätigt hat darauf angewiesen, dass der Zahlungsempfänger außerhalb des Systems seine wahre Identität preisgegeben hat oder das Geld an den Absender zurück überweist. Klar ist, dass aufgrund der Auswertung einer Prüfsumme versehentlich durch Tippfehler falsche Anschriften verhindert werden.

Typische Guthabenverteilung

Ein Problem stellte zu Anfang der Einführung von Bitcoin als Währungseinheit die Verteilung der Geldeinheiten dar. Im Gegensatz zu Bitcoin wird die Deckung durch Zahlungsversprechen der Stelle, welche staatliche und private Währungen ausgibt, gewährleistet. Als neues und relativ unbekanntes Zahlungsmittel fand der Bitcoin zu Beginn Vertrauen. Auch weil keine Stelle den Rücktausch von Bitcoin in Landeswährung garantierte, war der Bitcoin eigentlich wertlos. Des Weiteren gab es keine Angebote, die Bitcoins als Zahlungsmittel für den Kauf von Waren oder Dienstleistungen akzeptierten.

Das Prinzip von Bitcoin sieht folgendermaßen aus: Die Verteilung neuer Einheiten erfolgt nach dem Prinzip: wer das Netzwerk durch Bereitstellung von Rechenleistung, wird belohnt. Mehr zu diesem Thema beinhaltet das Kapital Mining. Im Laufe der Zeit erzeugt das System kontinuierlich weniger Geldeinheiten. Von dieser Eigenschaft profitierten die Teilnehmer, die zu Beginn des Systems mit geringerem Aufwand sehr schnell Geldeinheiten generieren konnten. Je weiter die Zeit fortschreitet und sich die Zahl der Teilnehmer erhöht wird die Erzeugung von Bitcoins für jeden Teilnehmer immer schwieriger.

Kleines Beispiel: Zu Beginn 2015 hielten 100 Adressen etwas weniger als 21 % aller Bitcoins; von 500 Adressen waren es  33 % aller Bitcoins .