fbpx

Die Allianz ist eine der größten Versicherungsunternehmen weltweit. Der Versicherungskonzern wurde 1890 gegründet, hat seinen Sitz in München und beschäftigt 155.411 Mitarbeiter (Stand: 31.12.2021). Zum Konzern gehört auch die Dresdner Bank, die im Jahr 2001 von der Allianz übernommen wurde. Die Allianz ist eine Aktiengesellschaft; die Aktien werden am DAX gehandelt.

Starten Sie jetzt hier bei uns den kostenlosen Vergleich!

Das Hauptgeschäft der Allianz bezieht sich auf Versicherungen aller Art. Neben Lebensversicherungen bietet das Unternehmen auch Krankenversicherungen für Angestellte, Selbständige, Beamte, Ärzte und Studenten an. Im Zeitalter der Digitalisierung stellt die Gesellschaft ihren Kunden einen hervorragenden digitalen Service zur Verfügung.

Wenn Sie sich bei der Allianz privat krankenversichern lassen wollen, können Sie den gewählten Tarif mit verschiedenen Bausteinen zu einem für Sie individuellen Versicherungsschutz im Krankheitsfall zusammenstellen. Die Beitragssicherheit wird durch die Alterungsrückstellungen gewährleistet.

Sinnvolle Leistungen, auf die niemand verzichten sollte

Die Allianz bietet Ihnen eine große Anzahl von Bausteinen, mit denen Sie Ihren gewählten Tarif individuell gestalten können. Dazu gehört bspw. die Behandlung im Krankenhaus durch den Chefarzt, die Unterbringung in einem Einzelzimmer, Krankenhaustagegeld.

Bei Zahnbehandlungen wird es richtig interessant. Sie können den Baustein für die zahnärztliche Behandlung so wählen, dass neben der kompletten Übernahme der Behandlungskosten auch die Kosten Zahnersatz, insbesondere Implantate vollständig oder teilweise übernommen werden.

Durch die Arbeit am Computer werden die Augen stark beansprucht. Die Allianz bietet Ihnen Bausteine für Ihre Sehhilfen an. Dazu gehört die anteilige oder vollständige Übernahme der Kosten für Brillen, Kontaktlinsen sowie für Korrekturen Ihrer Sehschärfe.

Wer kann sich bei der Allianz krankenversichern lassen?

Die Mehrzahl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert. Nur wer als Arbeitnehmer mit seinem regelmäßigen Jahresgehalt die Versicherungspflichtgrenze überschreitet hat die Möglichkeit sich privat krankenversichern zu lassen. Die Versicherungspflichtgrenze wird vom Gesetzgeber im jährlichen Turnus festgelegt – für das Jahr 2022 liegt sie bei 64.350 €.

Freiberufler, Selbständige und Beamte können sich privat krankenversichern lassen und zwar unabhängig von ihrem jährlichen regelmäßigen Einkommen.

Gesundheitsfragen

Bei Antragstellung wird der aktuelle Zustand der Gesundheit des Antragstellers abgefragt. Bitte beantworten Sie die Fragen wahrheitsgemäß; bei Unsicherheit halten Sie Rücksprache mit Ihrem Hausarzt. Bei falschen Angaben zur Gesundheit kann die PKV den Vertrag kündigen.

Die Allianz kann aufgrund der Angaben zur Gesundheit Risikozuschläge fordern, die zum monatlichen Beitrag hinzu gerechnet werden. Auch kann die PKV bestimmte Leistungen ausschließen oder den Antrag ablehnen.

Leistungen und Beitrag

Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung ist der Leistungskatalog der privaten Krankenversicherung umfangreicher. Dies liegt auch daran, dass Sie den von Ihnen gewählten Tarif mit Bausteinen ergänzen können.

Der Beitrag für Ihre private Krankenversicherung errechnet sich aus dem Tarif, Ihrem Alter und Ihrem Gesundheitszustand. Sie können die monatlichen Beiträge reduzieren, indem Sie sich für einen Selbstbehalt entscheiden. Dies bedeutet, bis zum vereinbarten Betrag für den Selbstbehalt übernehmen Sie die Kosten.

Fakt ist, wer jung und gesund ist bezahlt geringere Beiträge für seine private Krankenversicherung. Damit sind auch die Beiträge geringer als die für die gesetzliche Krankenversicherung.

Bei der Allianz haben Sie, wenn Sie Beamtenanwärter oder Beamter sind, Beiträge bis zu 50 % zurück zu bekommen. Dies ist dann der Fall, wenn Sie für einen im Vertrag festgelegten Zeitraum keine Arztkosten verursacht haben. Bei Angestellten und Selbständigen können es Beitragsrückerstattungen bis zu 45 % sein. Voraussetzung ist, dass Sie den Tarif AktiMed Plus 100 gewählt haben.

Private Krankenversicherung online abschließen

Die Zeiten, als Außendienstmitarbeiter der Versicherung bei Ihnen zu Hause den Antrag ausfüllten sind vorbei. Die Allianz geht mit der Zeit und bietet Interessenten den Abschluss einer privaten Krankenversicherung auch online an. Auf der Website der Allianz können Sie den Beitrag berechnen, Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand beantworten, die Prüfung beantragen und den Versicherungsbeginn auswählen. Zu beachten ist jedoch die Kündigungsfrist bspw. der gesetzlichen Krankenversicherung von zwei Monaten zum Ende eines Monats.